Willkommen auf der Genial daneben-Fanpage mit den Fragen und Antworten der Folgen ab 2017.

Es besteht keine Verbindung zur Genial daneben-Redaktion.

Genial daneben - die Weihnachtsshow

Mit einem weihnachtlichen Sakko trat Hugo Egon Balder in die Frage-Arena und begrüßte die Zuschauer und Gäste zur ersten Genial daneben-Weihnachtsshow. Trotz zahlreicher Werbeunterbrechungen überzeugte die lange Sendung mit vielen witzigen Versuchen die meist an Weihnachten angelehnten Fragen zu beantworten. Die Comedians wechselten den Abend über durch, sodass sich das Frageteam durchmischte. Manche Gäste durften mit einem kurzen Standup auftreten und anschließend mit Balder zusammen eine Frage stellen. Alle Fragensteller saßen in dieser Sendung im Publikum. Die 500 € wurden außerdem immer ausgeschüttet. Entweder an den Fragensteller, oder wenn das Rateteam auf die richtige Antwort kam, per Zufall an eine Person im Publikum. Am Ende musizierte Balder am Keyboard und die Comedians an verschiedenen Instrumenten das Weihnachtslied „Kling Glöckchen, kling“. Die zwar lange aber unterhaltsame Weihnachtsshow sorgte mit gut gelaunten Gästen und spannenden Fragen für einen lustigen Abend und darf nächstes Jahr - mit weniger "Verbraucherinformationen" - gerne wiederholt werden.



Aktuellste Folge vom 15.12.2017

Doppelt soviele Fragen wie in einer gewöhnlichen Genial daneben-Folge wurden in der Weihnachtsshow gestellt. Die Sendung wurde am 15.12.2017 um 20:15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt. Alle 15 Fragen und Antworten sind hier zu finden.

Frage bereits 2005 gestellt

(Quelle: https://pixabay.com/de/photos/eisb%C3%A4r/)

 

"Wieso schließen im Herbst viele Bewohner der kanadischen Stadt Churchill ihre Autos und Häuser nicht ab?" - Diese Frage stellte Balder in der Weihnachtsshow 2017. In der Folge vom 12.11. aus dem Jahr 2005 wurde bereits die Frage "Warum lassen die Einwohner von Churchill/Kanada im Winter ihre Häuser und Autos unverschlossen?". Das Rateteam löste die Frage in beiden Fällen und so gab es kein Geld für die Fragensteller.

Tipp: Die Antwort hat mit Eisbären zu tun. Zu finden ist sie hier.

 

Neue Staffel bereits in Planung

(Quelle: https://pixabay.com/de/fernsehen-tv-rohr-flimmerkiste-32080/)

 

Bereits im Dezember soll die Produktion neuer Genial daneben-Folgen stattfinden. Zehn neue Sendungen umfasst die neue Staffel. Hella von Sinnen, Wigald Boning und Hugo Egon Balder bleiben weiterhin der Fernsehshow treu und sind wieder mit dabei.

(Alle Angaben von dwdl.de, 05.11.2017)



Fragen doppelt gestellt

Was ist eine "Opferwurst"?

Diese Frage wurde in der ersten Folge der Frühjahrsstaffel als Zuschauerfrage gestellt. Allerdings wurde diese Frage bereits in der Sendung vom 28.10.2005 von Hugo Egon Balder gestellt. Auch damals war sie die Zuschauerfrage. Ebenfalls wurde in der neuen Folge nach dem "Paarungshelfer" gefragt. Diesen Begriff galt es schon einmal zu erraten, nämlich am 08.11.2008, wie obiger Screenshot des entsprechenden Youtube-Videos zeigt.

 

Doppelt war auch die Frage nach der Redewendung "Auf Nummer sicher gehen". Sowohl in der neuen Folge vom 24.03.2017 als auch in der älteren Folge vom 02.08.2008 wollte Hugo Egon Balder den Ursprung davon wissen.

 

Nach der "24-Stunden-Ameise" hat Hugo Egon Balder in der neuen Folge vom 07.04.2017 gefragt. Ebenso wurde aber bereits in der Sendung vom 16.12.2005 danach gefragt.

 

Sowohl am 07.04.2006 als auch elf Jahre später am 29.09.2017 wurde nach dem "Gelegenheitsverkehr" gefragt.

 

Wieso schließen im Herbst viele Bewohner der kanadischen Stadt Churchill ihre Autos und Häuser nicht ab?" - Diese Frage stellte Balder in der Weihnachtsshow 2017. In der Folge vom 12.11. aus dem Jahr 2005 wurde bereits die Frage "Warum lassen die Einwohner von Churchill/Kanada im Winter ihre Häuser und Autos unverschlossen?". Das Rateteam löste die Frage in beiden Fällen und so gab es kein Geld für die Fragensteller.


Bearbeitungsstand: 28.12.2017